Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
zero555

Vertrag durch externen Partner ohne Zustimmung abgeschlossen

Hallo,

wir(Haushalt) haben am 5. August einen Brief von Unitymedia erhalten, indem
stand, dass wir einen Kabelvertrag abgeschlossen haben und der Anschluss seit
dem 1. August aktiviert wurde.

Doch keiner von uns hatte in den letzten Wochen mit einem externen Partner
gesprochen.

Ich hatte schonmal paar Gespräche mit externen Partnern, die immer
"gedroht" haben, dass wenn ich keinen Vertrag abschließe, dann der
Kabelanschluss deaktiviert wird. Da wir per Satelliten TV schauen, war es mir
relativ egal.

Als ich mit dem Kundencenter gesprochen habe, teilte mir der Mitarbeiter mit,
dass als Anmerkung etwas mit "Kunde nicht kontaktiert.." und trotzdem
ein Vertrag abgeschlossen wurde.

Ist da überhaupt legal?

Ohne einen Kundenkontakt dann für den "Kunden" einen Vertrag
abzuschließen?

Ich habe am 06. August per Email den Vertrag widerrufen, aber noch keine
Antwort erhalten.

Da morgen der 14. Tag nach dem Vertragsabschluss ist hoffe ich, dass ich mir da
jetzt keine Sorgen machen muss?

Gruß

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2019-08-14T12:19:37Z
  • Mittwoch, 14.08.2019 um 14:19 Uhr
Hey zero555

wenn das ohne Einverständnis  gemacht wurde ist das natürlich ein klarer Fall und muss rückwirkend entfernt werden. Sollte die Bearbeitung der Mail ein wenig dauern kannst du auch über den Messenger oder Whatsapp schneller an eine Rückmeldung kommen

Wichtig ist, dass dein Vertrag bei uns kein TV mit einschließt (also z.B. kein 3play), dafür wäre ein Kabelanschluss notwendig.

Liebe Grüße

Ida
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
5 weitere Kommentare
2019-08-13T06:51:04Z
  • Dienstag, 13.08.2019 um 08:51 Uhr

Hallo zero555,



Es ist natürlich so, dass es im jedem Unternehmen Schwarze Scharfe gibt.



Meld dich mal per Chat (Am besten gleich im Kundencenter mit eingeloggte Daten) sich melden, & nachfragen ob dein Wiederruf eingegangen ist.


Mit Freundlichen Gruß

Justin

2019-08-13T19:30:01Z
  • Dienstag, 13.08.2019 um 21:30 Uhr
Wen kain Vertrag wissentlich abgeschlossen wurde, kann man rein rechtlich auch nichts widerrufen. Der fristgerechte Widerruf gilt nur für wissentlich abgeschlossene Verträge. Wenn der Vertrag ohnne Zustimmung des Kunden eingestellt wurde, dann ist er rechtlich unwirksam.

MfG
Richtige Antwort
2019-08-14T12:19:37Z
  • Mittwoch, 14.08.2019 um 14:19 Uhr
Hey zero555

wenn das ohne Einverständnis  gemacht wurde ist das natürlich ein klarer Fall und muss rückwirkend entfernt werden. Sollte die Bearbeitung der Mail ein wenig dauern kannst du auch über den Messenger oder Whatsapp schneller an eine Rückmeldung kommen

Wichtig ist, dass dein Vertrag bei uns kein TV mit einschließt (also z.B. kein 3play), dafür wäre ein Kabelanschluss notwendig.

Liebe Grüße

Ida
2019-08-14T19:17:23Z
  • Mittwoch, 14.08.2019 um 21:17 Uhr

Dem Verbraucher stehen nach § 355 BGB ein Widerrufsrecht oder nach § 356 BGB ein Rückgaberecht zu. Der Verbraucher kann den Vertrag innerhalb von 2 Wochen ohne Angabe von Gründen . Die Frist beginnt, wenn der Kunde über sein Widerrufsrecht belehrt wurde und die Ware/Dienstleistung erhalten hat.


Daher sollte das doch kein Problem sein wenn es nicht jemand in deinem Namen in einem Shop bestellt hat. Dann wäre es immer noch ein Vertragsbetrug den man anzeigen kann.


Wie ich lese sind die UM Mitarbeiter in diesem Forum aber guter Dinge und wollen helfen - daher rechne ich mal mit einer "einfachen Lösung". 😉


2019-08-22T13:03:56Z
  • Donnerstag, 22.08.2019 um 15:03 Uhr
Also am 06.08 habe ich einen Widerruf per Email geschickt.
Nach einem Gespräch mit einem UM Mitarbeiter am 13.08 hieß es, dass der Vertrag nicht zustande kommt.
Doch nun habe ich im Kundencenter bei der Rechnung gesehen, dass die Kosten für die Kabelverbindung doch mit einberechnet worden ist.
Vom Kundencenter habe ich immernoch keine Email bezüglich des Widerrufes erhalten.
Muss wohl wieder anrufen und nachfragen 😔
2019-08-22T13:17:20Z
  • Donnerstag, 22.08.2019 um 15:17 Uhr

Das wird wahrscheinlich darin liegen, dass dein Vertrag (Aktuell noch) Aktiv bei UM hinterlegt ist und der Rechnungslauf bei dir begonnen hat.


Bedeutet, sobald der Vertrag storniert wird, erstellt sich eine Gutschrift.


Heißt, dass Ende August eine Abbuchung erfolgen wird du aber dein Geld natürlich zurück erhältst.


Justin